Dieses Jahr führt uns die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel durch die Adventszeit. Jeden Freitag treffen wir uns in unserer Halle, um gemeinsam die Weihnachtsgeschichte zu erleben. Um es sichtbar zu machen, haben wir 4 Regalbretter an die Wände gebracht. Auf diesen Brettern wird die Geschichte Stück für Stück durch “Puppen” nachgestellt.

Im ersten Teil ging es um den Besuch des Engels bei Maria. Der Engel verkündigte ihr, dass Maria einen Sohn bekommen wird, den sie Jesus nennen soll. Jesus wird der Mesias sein auf den die ganze Welt gewartet hat. Er wird ein strahlendes Licht in der Dunkelheit sein.

Im zweiten Teil hat Josef von der bevorstehenden Geburt gehört. Sein erster Gedanke war Maria zu verlassen, da er an Ehebruch ihrerseits dachte. Doch der Engel des Herrn kam zu ihm und klärte ihn auf. Unser Bild zeigt wie Josef und Maria von dem kaiserlichem Diener hören, dass jeder männliche Bürger in die Stadt gehen muss in der er geboren wurde, damit er gezählt wird. Der Kaiser in Rom wollte wissen wie viele Menschen in seinem Reich lebten. Also machten sich Josef und seine schwangere Maria auf, um von Nazareth nach Bethlehem zu gelangen, der Geburtsstadt von Josef.